Vier im Revier – Freunde und Helfer – in der Stadthalle Northeim


Spieltermine / Tickets kaufen
Vier im Revier - Jagen das Phantom vom Pott
Teile das Event mit Deinen Freunden und Bekannten
<
>

Spielort:

Adresse:

Medenheimer Straße 4
37154 Northeim

Tickethotline:

05551 / 911099

 

Stadthalle Northeim

 

Informationen:

Das Theater an der Niebuhrg spielt “Vier im Revier”

Nachdem das Theater an der Niebuhrg  in den letzten zwei Jahren mit den Revuen “Toast Hawaii” und “Schlager, Tanz und tausend Träume” erfolgreich auf Tournee war, bringt es jetzt ein neues Stück seinem Repertoire auf Bühnen in ganz NRW und Niedersachsen: 
Die Komödie “Vier im Revier”, erneut aus der Feder von Thomas Schiffmann und produziert von Holger Hagemeyer, verspricht mit viel Situationskomik, bekannten Melodien und mitreißenden Choreografien zwei Stunden bester Unterhaltung.
Diesmal stehen die “Freunde und Helfer” in Uniform im Mittelpunkt:

Eine Polizeiwache mitten im Ruhrgebiet, die 3 Schutzpolizisten Schüssler, Fuchs und Borowiak habens nicht leicht.Erst stellt man ihnen eine weibliche Kollegin zur Seite. Diese ist nicht nur äßerst attraktiv, sondern auch sehr selbstbewusst und bringt das Männertrio gehörig durcheinander.Und dann soll auch noch die ganze Straße mit Wache, Kiosk und Kneipe einem Einkaufszentrum weichen.Die 4 im Revier nehmen den Kampf auf gegen Verkehrssünder, gierige Investoren und die Müdigkeit nach dem Schichtwechsel.4 im Revier – von den Machern von “Toast Hawaii”, “Schlager lügen nicht” und “Ich will ein Baby”.Eine mitreißende musikalische Revue und eine Liebeserklärung an unser Ruhrgebiet.

 

Es spielen 2020 für Sie:

Thomas Schiffmann: als Polizeihauptmeister Fuchs
Fabio E. Travaglinoals Polizeiobermeister Schüssler
Gordon Heckes: als Polizeiobermeister Borowiak
Susanne Starzakals Polizeioberkommissarin Alex Hartmann 
Markus Petersals Manfred
Nina Barton: als Beate
Carolin Pommert: als Carola 

 

Produktion & Umsetzung:

Buch & Regie: Thomas Schiffmann
Liedtexte: Alexander Palm
Choreographie: Nina Barton
Ton: Meike Jerabeck
Licht: Holger Hagemeyer

 

Videos:

 

© 2019 Theater an der Niebuhrg – Alle Rechte vorbehalten